über mich

Mein Name ist Katharina Müller. Nachdem ich im Jahre 1980 mit einem „Herzfehler“ zur Welt kam, legte sowohl mein nahes Umfeld als auch ich den Fokus immer wieder auf mein Herz. Ich setzte mein Augenmerk im Laufe der Jahre allerdings weniger auf mein physisches Herz (da es „gesund“ ist), als vielmehr auf mein inneres Herz, mein Herz in meinem Herzen.

Meine mitgebrachte Sensibilität und Wahrnehmung, sowie verschiedene Ereignisse hielten mich mithilfe von kunsttherapeutischen, künstlerischen und insbesondere ganzheitlichen Methoden an, zu lernen, loszulassen und in letzter Konsequenz zu lieben, was ist.

 

Lieben ist Leben, Leben ist lieben.

 

Mein frühes Wissen um den Wunsch nach liebevoller Begleitung für Menschen auf ihrem individuellen Weg führten mich nach meinem Germanistik – und Kunststudium (BA) zum Studium in Kunsttherapie mit tiefenpsychologischem Ansatz (MA) und aufbauend in systemischer Kunsttherapie, zu Ausbildungen in schamanischen Grundlagen, Energetischer Heilarbeit, Entspannungsmethoden, sowie zum Releasing nach. Dr. E. E. Isa und R. Yolanda Lindwall. Somit habe ich meine eigene „Arbeit an der Seele“ auch fachlich vertiefen können und verfeinere es täglich weiter.

Ich habe bereits als Kind Alles aufgemalt, was mich beschäftigt hat und dann gezeigt. Immer schon galt meine „Liebe“ dem künstlerischen und schriftlichen Ausdruck und ich „brauche“ es für mein Wohlbefinden. Für mich ist es wie eine Insel, die ich mir selbst, in all der Unruhe des Alltags schaffe, um vollkommen einzutauchen ins Sein und der inneren Stille in mir noch näher zu kommen. Ich vergesse dann meist Alles um mich herum. Es ist ein wunderbares Gefühl, welches ich in meinem Leben nicht missen möchte. Ich liebe die Farben, Farbnuancen, Farbverläufe und dabei spielerisch, wie ein Kind neu zu entdecken, was auf der Leinwand geschehen kann und welche Welten sich mir öffnen.

 

Wer vor den Spiegel tritt, um sich zu ändern,

der hat sich schon verändert.

Seneca 

 

Daher machte ich zunächst eine Ausbildung zur gestaltungstechnischen Assistentin, studierte dann Germanistik und Kunstpädagogik und im Anschluss machte ich meinen Master zur Kunsttherapeutin mit tiefenpsychologischem Ansatz. Ich besuchte Fortbildungen zur systemischen Kunsttherapie und zur Burnout-und Stressprävention durch Kunsttherapie, außerdem ließ ich mich in einer Psychoanalyse begleiten, um zunächst natürlich meine eigenen Konzepte und Muster kognitiv zu verstehen.

Doch das kognitive Verstehen genügt nicht, um wirklich zu „heilen“. Dazu braucht es mehr Ganzheitlichkeit, da wir hier auf der Erde in einer Verbindung aus Körper, Geist und Seele leben. Der ganzheitliche Ansatz begleitet mich daher, so wie der Ausdruck in Form und Schrift, ebenso mein Leben lang. Meiner Überzeugung und meines Wissens nach sind wir Alle mehr, als wir sehen und spüren können. Wir sind im Kern Freude, Frieden und Liebe. Aus diesem Grund veröffentliche ich meine Angebote unter dem Titel HERZENSGRUND, da ich eine Begleitung anbiete, die Dir ermöglicht, auf dem Grund des eigenen Herzens wieder anzukommen oder diesem wenigstens näherzukommen und hier z.B. die Freude wieder spüren zu können.

Auch in der ganzheitlichen Ausrichtung absolvierte ich deshalb zwei „große“ Ausbildungen in energetischer Heilarbeit sowie in Releasing, einer Methode zum Loslassen und zudem belegte ich immer wieder einige Seminare und Kurse und vertiefte somit meinen eigenen Seelenweg. 

 

Dies ist ein kleiner Auszug aus meinem Lebenslauf. Des Weiteren habe ich zahlreiche Kurse und Fortbildungen gegeben, über die ich Ihne gern persönlich mehr berichten kann.

  • 2015: Releasing-Seelsorge-Ausbildung bei Markus Langholf (Ausbildung nach Dr. E. E. Isa und R. Yolanda Lindwall)
  • Juni 2014: Fortbildung zur systemischen Kunsttherapeutin
  • 2012-2014 Mediale Heilerausbildung nach Natara bei Luna-him Dörte Scheer
  • 2008-2011 Berufsbegleitendes Masterstudium tiefenpsychologischer fundierter Kunsttherapie – Master of Arts in Berlin-Weißensee
  • 2008 Übernahme der Leitung eines kreativ-handwerklichen Förderbereichs    in der Jugendhilfeeinrichtung Haus Neuer Kamp, Osnabrück
  • 2006 -2008 Wechsel zur Uni Osnabrück: Studium der Germanistik und Kunstpädagogik
  • 2004 Studium der Germanistik und Pädagogik an der WWU, Münster
  • Wochenendstudium am Institut für bildende Kunst und Kunsttherapie  (IBKK) in Bochum
  • 1999 Studium der anthroposophischen Kunsttherapie an der Alanus Hochschule, Alfter, Bonn
  • 1996 Ausbildung zur gestaltungstechnischen Assistentin

 

Meine Philosophie: 

Ich begegne jedem Menschen mit Respekt, Achtung und auf Augenhöhe, denn ich lebe und arbeite nach der inneren Überzeugung, dass jeder Mensch für das derzeitige Fühlen, Denken und Handeln immer einen guten Grund hat. Diese Annahme des guten Grundes stammt aus der Psychologie. Aus ganzheitlicher Sicht sagt man: Jeder Mensch gibt gemäß seines Bewusstseinsstandes immer sein Bestes. Wird aber der Bewusstseinsstand verändert, so wirkt sich dies auf alle Ebenen – Körper, Geist, Seele – aus: Dies erkenne ich als meine Aufgabe an, Dich an andere Bewusstseins(zu)stände zu erinnern. Auf tiefer Ebene geht es darum, dich an die Ausrichtung auf die LIEBE zu erinnern. Damit ist die Liebe zu Allem was ist, gemeint. Denn lieben ist leben und leben ist lieben.

Das ist unsere Essenz oder auch dein Herzensgrund!

 

Mein Geschenk an Sie: 

Wenn Sie sich von mir begleiten lassen möchten, schenke ich Ihnen in meiner Arbeit eine hohe Empathie, verbunden mit Medialität, viel Herz gepaart mit Liebe zu Allem, was ist, Humor und Lachen, Leichtigkeit, Freude und auch die Möglichkeit in tiefe Tiefen Deiner Seele zu schauen. Dies geschieht in einem wertungsfreien Raum voller Annahme. Manche Zusammenhänge kann ich Ihnen aus einer Metaebene heraus erklären, dies schafft für Sie die Möglichkeit, sich über Ihr derzeitiges Thema zu erheben und es aus der Distanz heraus zu betrachten. Das ist der erste Schritt des Bewusstseinswandels.

Außerdem habe ich einen wunderbaren Seelenhund namens Mali, der häufig mit in der Praxis dabei ist und Kinder und Erwachsene mit seiner Freundlichkeit und Offenheit tief erfreut. Jede Sitzung verläuft individuell und es fließen alle Methoden mit ein, die mir zur Verfügung stehen.

 

Mithilfe meiner Angebote geht es um

  • Raus aus alten Schuhen: Auflösen von Glaubenssätzen, Denk- und Verhaltensmustern, Widerständen
  • Mut zur Veränderung
  • Selbstannahme/Selbstliebe
  • Entspannung
  • Innere Freiheit
  • Dankbarkeit, für das was ist
  • Positives Denken
  • Sich als Handelnde/r im eigenen Lebens erkennen
  • Neue Impulse erfahren
  • Beziehungen neu erleben
  • Individuelle Potentiale entfalten
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Die eigene Kraft und Freude wieder zu entdecken
  • Spielerisches Erleben (innere Kind-Arbeit)
  • Objektivität erfahren
  • Ganzheitliche Methoden